Gerichtsbesuch der Klasse 9B

Im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtslehreunterrichts besuchte die Klasse 9B der Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz am 23.06.2017 das Amtsgericht in Wunsiedel und verfolgte aufmerksam verschiedene Gerichtsverhandlungen. Nach der anfänglichen Sicherheitskontrolle im Gerichtsgebäude begann der Tag mit zwei Verhandlungen über den unerlaubten Besitz von Betäubungsmittel. Anschließend waren Fahren unter Alkoholeinfluss und abschließend eine Körperverletzung Grund der Verhandlungen. Die Schülerinnen und Schüler konnten so durch die Erfahrungen vor Ort ihr Wissen aus dem Unterricht mit der Praxis verknüpfen. Besonders gewinnbringend waren die Gespräche zwischen dem Richter, Herrn Uwe Demuth, und den Schülerinnen und Schülern. Er machte der Klasse durch ausführliche Erläuterungen die Zusammenhänge der Entscheidungen deutlich und nachvollziehbar. Des Weiteren konnten die Gäste der FGRS von einem als Zeugen geladenen Polizeibeamten erfahren, wie die Realität als Polizist in unserer Region aussieht und welche Probleme sich mit den damit verbundenen Straftaten in der heutigen Gesellschaft ergeben. Insgesamt hinterließ der Besuch am Amtsgericht für die Schülerinnen und Schüler einen nachhaltigen Eindruck.

Die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz bedankt sich noch einmal auf diesem Weg für die Bemühungen und die Gewährung der vielen Einblicke in den Rechtsalltag am Amtsgericht in Wunsiedel.

Frau Daubner, Frau Kocyigit und Herr Franz mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 9B vor dem Amtsgericht in Wunsiedel

Zurück