Dinieren mit Manieren

Moderne Tischkultur bei Drei-Gänge-Gourmet-Menü für Schüler der FGRS

19 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz wollten am Donnertag, den 7. Juli 2016, im Restaurant des Rosenthal Casinos in Selb erproben, ob ihre Umgangsformen bei Tisch den aktuellen Empfehlungen entsprechen. Als Abschluss des Knigge-Unterrichtes dieses Schuljahres wurde während des Kurses „Dinieren mit Manieren“ gutes Benehmen geprobt. Der Ansturm auf diese 19 begehrten Plätze, welche zur Teilnahme berechtigten, war riesengroß.

Cindy Seifert, Trainerin für Business-Etikette (IHK) und Zertifizierte Knigge-Trainerin der Knigge Akademie, informierte überaus charmant und mit viel Esprit über den korrekten Umgang bei Tisch und im Restaurant. Dafür hatten sich die Schülerinnen und Schüler in Schale geworfen, waren gespannt und auch ziemlich aufgeregt. Vor, während und nach einem Drei-Gänge-Gourmet-Menü mussten alle Teilnehmer auf die entsprechenden Knigge-Regeln achten. Dabei galt es einiges zu berücksichtigen,weshalb manche Verhaltensweise danach in völlig neuem Licht gesehen wurde. Begrüßung, Einnehmen der Plätze, Bestellung der Getränke, Eröffnung des Essens, Einnahme der Speisen … kein Bereich der modernen Tischkultur wurde ausgelassen. Ob Sitzhaltung, Getränke- oder Themenwahl für das Tischgespräch, für die Schülerinnen und Schüler sowie Herrn Stengel als verantwortlichen Lehrer gab es jede Menge an Informationen über moderne Umgangsformen. Aber natürlich wurde auch viel gelacht. Nach knapp drei Stunden war ein überaus kurzweiliger und unterhaltsamer Abend für die Teilnehmer viel zu schnell zu Ende. Und das ohne ein größeres Missgeschick – Gelegenheiten dazu hätte es genug gegeben.

Alle Teilnehmer waren restlos begeistert. Ein riesengroßes Dankeschön gebührt Frau Cindy Seifert, dem Team des Restaurants „Rosenthal Casino“ und unserem Partner, der Arbeitsgemeinschaft der Industrie (AGI hochfranken+), welche diesen gelungenen Abend ermöglicht haben. Bereits jetzt liegen viele Anfragen für einen weiteren Kurs im nächsten Jahr vor.

Nun muss nur noch die theoretische Prüfung zu den Themen des Kurses absolviert werden. Je nach erreichter Punktzahl bei der Prüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein personalisiertes Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft „Schule-Wissenschaft-Wirtschaft“ in unterschiedlicher Ausfertigung. Darin werden die individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten bewertet.

Die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz legt großen Wert auf korrekte Umgangsformen und vermittelt diese seit mehreren Jahren in verschiedensten Kursen im Bereich der Werteerziehung.

J. Stengel

Zurück