"Cinderella"

Das Musical der FGRS 2017

 “You are Beautiful, no matter what they say…” erklang es aus dem Mund der männlichen Fee Ferdinand. Und das trifft das Thema des diesjährigen Musicals an der Fichtelgebirgsrealschule genau. In diesem Jahr wagte man sich nämlich an ein allgemein bekanntes Motiv: ein Märchen.

Cinderella oder auch Aschenputtel kennt schließlich jeder, meint man. Aber hier war so einiges anders und doch war es irgendwie die Aschenputtelgeschichte.

Da gab es einen Königsohn, der aber Königson hieß und lange Zeit für den Retter dieser Geschichte gehalten wurde. Er wollte die Putzfrau Ella (Kurzform von Cinderella) als Sängerin groß vermarkten. „Die Leute lieben diesen Aschenputtel-Quatsch“, sagt er. Doch es kommt anders. Denn eine männliche Fee namens Ferdinand funkt ihm dazwischen. Er will endlich sein Feen-Diplom bestehen, nachdem er schon einmal durchgefallen war, und versucht Ella zu ihrem Traum vom Singen mit zu verhelfen. Doch auch er muss am Ende erkennen, dass nicht alles immer nach dem Märchenbuch verlaufen kann. „Es geht um Ellas Geschichte…“ lernt er und am Ende bekommt er sein Diplom.

Natürlich gab es auch eine Stiefmutter und eine gemeine Stiefschwester. Sogar einen Stiefbruder, der aber letztendlich auf Ellas Seite stand. Und auch einen „Prinzen“, den Ella zuletzt bekommt.

Nun schon zum fünften Mal brachte die Realschule Marktredwitz ein Schulmusical zur Aufführung. Ca. 50 Schülerinnen und Schüler probten seit Oktober, damit dieses Musical ein Erfolg wurde.

So ging ein Highlight dieses Schuljahres vom 12. - 14.Mai mit viel Schwung und Einsatzeifer über die Bühne. Und darauf können alle Beteiligten stolz sein. Vielen Dank.

U. Dollinger    

Zurück